Montag, Juni 05, 2017

Spitzentanz

Wie will ich das fassen?



Oh, ich habe emsigst voran gearbeitet in den letzten Tagen.
Der große Schwingenspiegel gedeiht wunderprächtig, ...




... und nun sind auch die neuen Schwingen fertig geworden, die ich Euch unbedingt noch zeigen wollte, 
bevor ich fröhlich ausschwärme in den herrlich sonnigen Feiertag.

Natürlich wollten die Kerlchen vorher noch in Szene gesetzt werden.
Doch wie das so ist mit noch ungeübten Modellen, sie begannen, einen Spitzentanz aufzuführen,
waren nicht mehr entspannt, 
und so staunte ich nicht schlecht, wie Perspektive verzerren kann. 





Ein Auge, beziehungsweise unser Gehirn, verrechnet das ja, begreift, wie es sich mit einer Form im Raum verhält...
Doch die Kamera kann das nicht. 
Sie konnte partout den Schwung nicht fassen, den ich meinen Flügelchen verlieh, 
ja, drei Dimensionen waren zu viel.

Und so war ich heilfroh, als die Schwingen dann letztendlich beim "Klassiker", meinem Schwingenstuhl, entspannten.


Sie konnten wohl auch nicht mehr. Meine Güte... Ich auch nicht ;)
Puh, Fotografin werde ich wohl nie.

Ich wünsche Euch noch herrlichste und beflügelte Pfingsstunden,

Eure Méa,
unverzagte Schwingenmacherin

TROTZ SORGFÄLTIGER INHALTLICHER KONTROLLE ÜBERNEHME ICH KEINE HAFTUNG FÜR DIE INHALTE EXTERNER LINKS, DIE IN MEINEM BLOG ZUGÄNGIG SIND. 
FÜR DEN INHALT DER VERLINKTEN SEITEN SIND AUSSCHLIESSLICH DEREN BETREIBER VERANTWORTLICH.
*
AUCH MÖCHTE ICH ANMERKEN, DASS ALLE DESIGNS - auch der Skulpturen und Skulptürchen!, BILDER, TEXTE UND GRAFIKEN, SOFERN NICHT ANDERS GEKENNZEICHNET, MEIN EIGENTUM SIND 
UND SOMIT URHEBERRECHTLICH GESCHÜTZT. 
DIESE DÜRFEN NICHT OHNE MEINE AUSDRÜCKLICHE ERLAUBNIS KOPIERT ODER WEITERVERWENDET WERDEN,
es sei denn zum TEILEN auf INSTAGRAM und PINTEREST, 
seid dabei aber bitte SO ANSTÄNDIG UND VERLINKT, 
BZW. GEBT MICH ALS QUELLE AN.
DANKE :)

Kommentare:

  1. Liebe Méa,
    herrlich dieser Spitzentanz der Flügelchen. Bezaubernd.
    Das letzte Foto wo sie an dem herrlichen Sessel ausruhen,
    gefällt mir besonders gut.
    Fotos und Text bilden einfach eine tolle Symbiose.
    Einen schönen Pfingstmontag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Irmi, ich danke Dir sehr :) Manchmal ist mir, als würden die Menschen keine Zeit mehr finden, Texte zu lesen, daher hat mich Dein Lob doppelt gefreut.
      Habe einen zauberfeinen Sommertag,
      ganz liebe Grüße von der Méa

      Löschen
  2. Hihi… Méa, manches möchte wohl nicht so schnell sein Geheimnis verraten und was ist schon geheimnisvoller, als die Schwingen…
    Die größten Genies haben sich seit Jahrhunderten darin versucht dieses Geheimnis zu entschlüsseln und nur ganz langsam öffnen sich die Türchen. Und das geht ohne hin nur über Gefühl und da macht Kamera nicht mit… hihi
    Oiii, und ich sehe, wie der Schwingenspiegel an Substanz gewinnt und freue mich schon…
    Hab zauberhaften Nachmittag und ich bin mit Kissen beschäftigt…
    Bis bald, deine Grażyna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, DA sagst´e was - jaja, Geheimniskrämer sind die Schwingen, jede einzelne Feder. Und nun bin ich ja schon wiiiieder auf etwas gekommen, was mir nur die Kamera erzählt.
      Aber es ist ja schließlich auch eine große Ehre, Schwingenmacherin zu sein, und so will ich diesen eigentlich doch so unverhofften Platz mit großem Eifer füllen. Ohne den scheint es nicht zu gehen, wenn man fliegen lernen will ;)))
      Bis gleich, sei schon mal lieb gedrückt, Deine Méa

      Löschen
  3. Was bist du fleißig. Wir sind hier auch nur am arbeiten, wir gestalten den Garten um und sind nur am buddeln. Mir tut jeder einzelne Muskel weh und heute bin ich sogar froh das ich arbeiten muss :-) aber wenns dann mal fertig ist, ist es ja schön. Mealein ich drück dich, bis bald Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als ich Deinen Kommi las, hatte ich spontan herrlichen Gartengeruch in der Nase, Grasduft, Erde... Und nun summen die Bienchen ja auch herum bei euch, das muss so schön sein. Die kleinen Engel... haben auch Schwingen, die Kleinen :)) Ich kenne einen französischen Gärtner und Poeten, er heißt Michel, er nennt Honig den Kuss der Bienen...
      Imkert ihr eigentlich? Oder ist das nicht so was für euch?
      Alles Liebe ins kleine Paradies und große Glück,
      dicken Drücker von Deiner Méa

      Löschen
    2. Nein Imkern will ich nich weil Honig nicht so meins ist aber ich spekuliere ja immernoch mit Hühnern, ich hoffe das klappt nächstes Jahr. Dann gibts Punkerhühner so 3-4 Stück :-)

      Löschen
    3. Au jaaaa!!! ;) Na, da bin ich mal gespannt :)

      Löschen
  4. Liebe Méa,
    Ich finde Deine Fotos einfach zauberhaft und mystisch.
    Die Schwingen sind wunderschön geworden, so neben dem Thron machen sie sich übrigens auch sehr gut.
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sabine, wie lieb, dass Du vorbeikamst. Der Thron steht um die Ecke, das ist nur ein kleines Rosenstühlchen :))
      Hab es magisch und sommerlich (ohne... Kreischhühner... ne, war Schreihühner, oder?), Deine Méa

      Löschen
    2. NEEE, es war HECKENSCHREIER, hahahaha ;)))

      Löschen
  5. da knetest du flügel und wunderst dich das sie flatterhaft sind.... chchchrrrr*****
    sonnige gartengrüsse - frischgemäht und sattgrün wie ein englischer landsitz ;-)
    xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, Flügel kneten ist schön :))
      Dann wünsche ich Dir flatterhafte Grüssels auf den Englischen Landsitz, Du Liebe, Deine Méa

      Löschen
  6. Sorry I didn't comment on this post. I was so busy finishing book 4 scenes I missed a lot. Without any exaggeration Méa your winged mirrors take my imagination into a beautiful place. Magnificently created you have made such unique beauty.
    Hugs from Philadelphia
    xoxo,
    Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, thank you sooo much - I wish you lot´s of inner sparks for your book :))) Your friend Méa

      Löschen